Welche Messer braucht man in der Küche?

Qualitativ hochwertige Messer punkten mit einer Kombination aus Strapazierfähigkeit, Funktionalität, Langlebigkeit, Nutzerfreundlichkeit, hochwertiger Verarbeitung, erlesenen Materialien und Produktsicherheit. In seiner Funktion als essentielles Handwerkszeug dient ein Messer als unverzichtbares Schneidwerkzeug in der Küche.

verschiedene Messer-Arten
Welche Messer braucht man wirklich in der Küche?

Grundsätzlich entscheiden Härtung, Schliffform sowie verarbeitetes Grundmaterial über die Qualität der einzelnen Messer. Die Härtung des Grundmaterials ist unmittelbar an den Klang der Klinge gekoppelt. Deshalb bleibt eine Messerklinge über ein verhältnismäßig langes Zeitfenster scharf, wenn sie hell klingt.

Messer sind prinzipiell für einen bestimmten Anwendungszweck konzipiert. Spezielle Messertypen fördern ein exaktes, anlassgerechtes Zerschneiden des jeweiligen Schneidguts ohne es zu zerquetschen oder zu zerbrechen. Zur Grundausstattung ambitionierter Hobbyköche gehören daher verschiedene Messer-Arten, die wir Ihnen hier gerne näherbringen möchten.

Zur Riege der wichtigsten Messer in der Küche gehören nach Meinung der meisten Experten vor allem: 

  • Kochmesser
  • Brotmesser
  • Filiermesser
  • Garniermesser
  • Gemüsemesser
  • Schälmesser
  • Sparschäler

Das sind also die unverzichtbaren “Must-Have-Handwerkszeuge” in der Küche, die in keiner Küche – außer vielleicht in der Kinderküche – fehlen sollten. Sie ermöglichen ein ressourcen- und zeitsparendes Arbeiten in der Küche und heben den Komfort der Küchentätigkeit auf ein Ausnahmelevel. Im Folgenden werden sie noch einmal genauer vorgestellt.

Kochmesser – Der vielseitig einsetzbare “Allrounder” in der Küche

Das Kochmesser gilt als leistungsstarker “Allrounder” in der Küche. Ausstaffiert mit einer geraden Klinge und einem Schaft, der ein unkompliziertes Handling des Messers begünstigt, findet das Kochmesser primär Anwendung zum Wiegen, Hacken, Schneiden oder Zerkleinern von Fisch, Fleisch und Gemüse. Qualitativ hochwertige Exemplare sind im Normalfall geschmiedet. Sie begeistern mit erstklassiger Funktionalität, ergonomischem Design und liegen sicher, ausbalanciert und leicht in der Hand. Als optimal gilt ein Kochmesser, wenn die jeweilige Klingenlänge der Länge des Unterarms entspricht. Im Schnitt sind Kochmesser mit einer Klingenlänge zwischen 20 und 25 cm als ideal zu klassifizieren.

Brotmesser – Zum Zerschneiden von Brot

Das Brotmesser besitzt eine gezahnte Klinge und ist für das Zerschneiden von Brot konzipiert. Die ideale Klingenlänge hängt von der Größe des zu zerteilenden Schneidgutes ab. Das Zerschneiden vergleichsweise großer Brotlaibe funktioniert demzufolge optimal in Verbindung mit einer verhältnismäßig langen Messerklinge. Wer das Messer primär zum Aufschneiden und Zerteilen von Baguette benötigt, greift hierfür im Idealfall zu einem Brotmesser mit einer kleinen Messerklinge.

Filiermesser – Für kraftsparendes Arbeiten in der Küche

Charakteristisch für ein Filiermesser ist eine schmal geformte, spitz zulaufende Klinge. Der Aufbau des Messers begünstigt das Auslösen von Fisch- oder Fruchtfilets. Wertige Filiermesser sind geschmiedet. Sie besitzen daher in der Praxis einen ausbalancierten Griff für eine komfortable Handhabung. Gleichzeitig sorgt die Konstruktion derartiger Messer für ein kraftsparendes Arbeiten mit dem Messer.

Garniermesser – Funktionsstarkes & vielseitig einsetzbares Handwerkszeug

Das Garnier- bzw. Spickmesser prägt eine spitz zulaufende Messerklinge, die das Handwerkszeug vielseitig einsetzbar macht. Demzufolge ist das funktionsstarke Modell zum Zerschneiden und Zerkleinern von Gemüse, Obst, Fisch und Fleisch prädestiniert.

Gemüsemesser – Wertig & leicht in der Hand liegend

Eine gerade geformte Klinge mit einer durchschnittlichen Länge von 8 bis 10 cm kennzeichnet das Gemüsemesser, weshalb es sich zum Zerteilen und Zerschneiden von Obst und Gemüse eignet. Da Gemüsemesser vorwiegend zum freien Arbeiten in der Küche dienen, müssen hochwertige Stücke nicht zwingend geschmiedet sein. Wichtig ist, dass die Messer leicht in der Hand liegen und ein präzises Schneiden fördern.

Schälmesser – Zum präzisen Schälen von Schneidgut

Das Schälmesser verfügt über eine leicht ausgehöhlte Messerklinge, die das präzise Putzen und Schälen von Obst und Gemüse fördert.

Sparschäler – Für zügiges Schälen

Der Sparschäler ermöglicht ein zügiges und effizientes Schälen von Obst und Gemüse. Dank ihrer ergonomischen Form liegen die formschönen Messer komfortabel in der Hand und begeistern mit einem unkomplizierten Handling. Sie gleiten sanft über das Schälgut und unterstützen ein ressourcenschonendes Schälen.