3 Ideen für unvergessliche Kindergeburtstage

Gerade für unsere Kleinsten ist ein starkes soziales Umfeld für die Entwicklung wichtig. Dabei sind vor allem die nächsten Kontakte von Bedeutung, also der Freundeskreis und wir als Familie. Diese Verhältnisse -vor allem unter Freunden- lassen sich am besten mit schönen Geburtstagfeiern stärken, denn gerade da ladet man seine Liebsten ein. Von klein auf bekommen wir vermittelt, dass unser Geburtstag etwas besonderes ist und damit das auch so bleibt, beschäftigen wir uns nun mit 3 Ideen für unvergessliche Kindergeburtstage:

Idee 1: Abenteuer-Geburtstag im Zoo, Schwimmbad, etc.

Vor allem in den Frühlings- und Sommermonaten bietet es sich für Geburtstagsfeiern an, das Ganze nach draußen zu verlegen. Wohnt man in einer Mietswohnung ohne Garten oder besitzt nur eine klein dimensionierte Grünfläche, so sind vor allem der Zoo oder Schwimmbad (drinnen wie draußen) eine echte Alternative. Jeder von uns kann sich noch an seine ersten Zoobesuche im Kleinkindalter erinnern und diese waren immer etwas Besonderes. Warum diese Zeit nicht mit seinen besten Freunden teilen? So bleiben diese Erinnerung noch viel positiver behaftet in unserer Erinnerung.

Alternativen zu Zoo und Schwimmbad sind außerdem auch Museen. Hierbei sind vor allem interaktive Museen, wie ausgewählte Technikmuseen, zu empfehlen, da hier mit Spiel und Spaß historische und technische Sachverhalte vermittelt werden.
Bedenken muss man hierbei aber, dass man als Aufsichtsperson deutlich mehr zu tun hat als in den eigenen vier Wänden bzw. auf dem eigenen Grundstück. Der Aufwand lohnt sich jedoch, denn Abenteuer-Geburtstage bieten Spaß für Groß und Klein!

>> Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie Babygeburtstagskarten designen können.

Kinder spielen draußenIdee 2: Erlebnispädagogische Spiele

Kommen wir zurück zum “Stärken von sozialen Bindungen und Freundschaften”. Denn gerade hier empfehlen sich Erlebnispädagogische Spiele. Bei diesen Aktivitäten steht das Gruppenerlebnis im Vordergrund, indem man als Team Aufgaben erledigen muss. Vor allem der Wald bietet sich hier als Ort des Geschehens an, da man hier eine Art “Geländespiel” austragen kann.

Gerade für Kindergeburtstage bieten sich diese Spiele an, da sie etwas ganz Anderes sind und nur selten auf Kindergeburtstagen genutzt werden. Diese ungewohnten Aktivitäten bringen etwas Neues mit sich, das in Kindern Neugier und Aufregung erweckt, wodurch Erlebnispädagogische Spiele zu einem tollen Event werden können, das noch lange in Erinnerung bleibt.

Falls es noch an konkreten Vorstellungen, finden Sie auf lebensabenteurer.de einige tolle Ideen für erlebnispädagogische Spiele.

Idee 3: Motto-Party zuhause

In den Wintermonaten bei kalter Witterung oder Regen sind Aktivitäten im Freien für Kinder eher ungeeignet. Da empfiehlt es sich einen Kindergeburtstag drinnen im Warmen zu veranstalten. Falls Sie zuhause nicht genug Platz für eine ganze Kindermeute haben, müssen Sie entweder die Anzahl begrenzen oder auf Angebote von Spielparadiesen in der Umgebung zurückgreifen. Um dem Ganzen eine eigene Note und etwas Spektakel zu verleihen, sind Kindergeburtstage mit einem eigenen Motto ideal. Dieses Motto ist leicht festzulegen: Überlegen Sie einfach, was Ihrem Kind am Besten gefällt. Wie wäre es mit Kostümen oder gar einem eigenen Karneval?

Zu Beachten gilt es, dass auch ausreichend Spielaktivitäten wie Topfschlagen oder “Reise nach Jerusalem” eingeplant sind, um alle Kinder einzubinden. Denn vor allem durch Spiel und Spaß werden die sozialen Bindungen der Kinder gestärkt.

Natürlich sind die drei Ideen auch untereinander kombinierbar. Vor allem Erlebnispädagogische Spiele sind sowohl in einer Motto-Party als auch bei einem Abenteuer-Geburtstag integrierbar. Am wichtigsten ist, dass Sie sich an den Wünschen und den Gewohnheiten Ihres Kindes orientieren, um so den Geburtstag als tollstes Erlebnis des Jahres zu gestalten!