Holzpferd selber bauen – So einfach geht´s

Was gibt es Schöneres für Kinder als stolze Besitzers eines Pferdes aus Holz zu sein. Erworben werden kann ein Holzpferd bereits in fertigem Zustand im Spielwarengeschäft um die Ecke oder im online Handel. Es gibt auch Bausätze die bereits sämtliche vorgefertigten Materialien aus Holz beinhalten, um so ein Holzpferd schnell und unkompliziert zusammenzubauen.

Doch wie viel mehr Spaß macht ein solches Pferd, wenn es von Anfang an in Eigenregie zusammengebaut wird. Das schließt selbstverständlich auch das Besorgen der notwendigen Werkstoffe aus Holz mit ein. Ist das Holzpferd dann endlich fertig, steht dem draußen im Garten mit dem Holzpferd spielen nichts mehr im Wege.

Bauanleitung: Holzpferd selbst bauen

Holzpferd im GartenVorab gilt es benötigtes Material und Werkzeug vorzubereiten, damit ein zügiges Arbeiten gewährleistet ist.
Man benötigt:

  • 2 x Vorder- und Hinterteil des Korpus, bestehend aus einer 35 mm starken Holzplatte
  • 4 Beine 90 cm Eichenholzlatten
  • 4 Bohlen für Beine 50 x 50 mm Holzlatten
  • 4 Latten 50 x 25 mm Holz Eiche mit 900 mm Länge
  • Kopf aus einer Platte, empfehlenswert Birke
  • 27 Krampen aus Draht gefertigt
  • 72 Schrauben 5 x 40 mm
  • 4 Schlossschrauben 10 x 70 mm
  • 2 Beschläge für Kopf
  • Strohband weiß, 1,0 m lang
  • Klebeband und Schraube für Pferdeschwanz
  • Pudding Holzschutz
  • Akkuschrauber
  • Stichsäge, Schleifpapier und Schraubzwinge

Vorgehensweise

Aus dem bereitgestellten Holz sämtliche Bauteile nach Plan Bauskizze aussägen. Ausgeschnittene Teile gut schleifen. Abschließend Kopf aufmalen.
Danach vorgefertigte Holzteile mit Holzschutz Pudding behandeln für Schutz vor Witterung. Abschließend alles gut trocknen lassen.

Am halbrunden Vorder- und Hinterteil des Korpus zwei Beine anschrauben.
Unterste Latte mit zwei versetzten Schrauben an vorderer Seite Hinterteil anschrauben. Latten kurz überstehen lassen.
Darüber eine gleich breite Leiste aufbringen. Für gleichen Abstand sorgt Abstandhalter, zwischen Holzlatten an den zwei Enden legen. Dieselbe Vorgehensweise auf der gegenüberliegenden Seite ausführen und schon steht das Pferd standfest auf dem Boden.

Schweif anbringen, dazu mehrere Strohbänder mit einem Klebeband umwickeln. Diese durch das bereits bestehende Loch einführen. Mittels Akkuschrauber große Schraube quer durch Schweif bohren. Hat den Vorteil, dass auch das Pferd kräftig am Schwanz gezogen werden kann.

Schmale Latten ebenso fixieren, bis Rücken vollends geschlossen ist. Vor Anbringung des Kopfes , vorab Mähne daran festmachen. Dazu benötigte Löcher von einer Spanne von 1 cm mit Stift markieren.
Über diesem Loch ein weiteres Loch leicht nach rechts versetzt anfertigen. Die vorgezeichneten Löcher mittels Holzbohrer zubereiten. Anschließend die Mähne mit Strohband unter Krampe in die Löcher fixieren. Bei diesem Vorgang die schräg zueinander stehenden Löcher auswählen. Krampen mittels kleinen Hammer auseinanderklopfen, damit diese in die Löcher problemlos eingebracht werden können.
Positionierung der Scharniere am Vorderteil erledigen und Löcher vorfertigen. Beschläge am Kopf festmachen und am Vorderteil des Korpus anbringen. – Fertig.

Video-Tutorial:

Bezugsquellen

Sowohl Werkzeuge als auch benötigte Materialien können preiswert in jedem Baumarkt erworben werden. Wird das Holzpferd überwiegend im Freien für Spiel und Spaß eingesetzt, empfiehlt sich witterungsbeständiges Holz, zum Beispiel Eiche.

Zudem sollte das verwendete Holz auch noch zusätzlich mit Holzlasur behandelt werden. Da mit dem Holzpferd Kinder spielen, sollte auf schadstofffreie Lasur geachtet werden. Ist gesundheitlich unbedenklich und bietet denselben Schutz wie herkömmliche Holzlasur. Der einzige Unterschied, schadstofffreie Lasur ist etwas teurer. Allerdings sollten, was die Gesundheit unserer Kinder angeht. die Kosten keine Rolle spielen.

Einfacher und schneller geht der Selbstbau Holzpferd mit einem im Handel angebotenen Set. So ein Set beinhaltet sämtliche Werkstoffe auf Maß zugeschnitten, inklusive Aufbauanleitung. In vielen dieser Sets sind sogar Zubehörteile wie Holzbohrer und Schleifpapier mit dabei. Man benötigt letztendlich für den Selbstbau Holzpferd nur einen geeigneten Akkuschrauber.

Mehr Spielzeug aus Holz für Kinder:

Fazit

Ein Holzpferd ist eine lohnende Investition, macht den Kindern Spaß und der Selbstbau ist interessant und schön. Helfen die Kinder noch dazu, dann macht alles noch mehr Spaß. Holzpferd selbst bauen ist bestimmt eine tolle Sache.