Die besten Umstandsjacken – So findet Ihr das richtige Modell

Das Babybäuchlein wächst und wächst und passt nicht mehr so recht in die Jacke? Mit der entsprechenden Umstandsmode gehören solche Probleme der Vergangenheit an. Das Angebot an Schwangerschaftsmode ist groß. Sie ist in allen Ausführungen, Formen und Farben erhältlich. Die richtige Umstandsjacke zu finden, die genau zu einem passt, erscheint da gar nicht so einfach. Wir haben die wichtigsten Informationen für Euch zusammengetragen und verraten Euch, worauf Ihr beim Kauf achten solltet.

Wir zeigen Euch auch, welche Umstandsjacken wir Euch besonders empfehlen können.

Was am besten zu Euch und Eurem Baby passt, findet Ihr in diesem Artikel heraus.

Für Eilige: Diese Umstandsjacken empfehlen wir

Schönste Umstandsjacke mit Kapuze
  • MijaCulture - 2in1 Umstandsjacken / Jacken

 

Warum eine Umstandsjacke sinnvoll ist

Während der Schwangerschaft verändert sich Euer Körper. Euer Bauch wächst und wird empfindlicher. Gespannte Reißverschlüsse können unangenehm am Babybauch sein. Irgendwann gelangt Ihr an den Punkt, an dem sich die normale Jacke nicht mehr schließen lässt. Spätestens jetzt ist es Zeit für eine Umstandsjacke. Sie umspielt den Babybauch mit einem weiten, harmonischen Schnitt und bietet Euch genügend Bewegungsfreiheit.

Dank Tunnelzug, Reißverschlüssen an den Seiten oder Stretch Einsätzen fühlt Ihr Euch nie eingeengt. Ihr könnt sie während der kompletten Schwangerschaft tragen. Viele Modelle sind sogar so konzipiert, dass Ihr sie auch noch nach der Entbindung tragen könnt, wie zum Beispiel das Modell in diesem Video:

Der Stil der Umstandsjacke

Die Modeauswahl an Formen und Farben ist groß. So könnt Ihr auch bei der Umstandsmode Eurem gewohnten Stil treu bleiben. Die Modelle sind auf die Bedürfnisse werdender Mütter zugeschnitten. Das gilt sowohl für die Eigenschaften als auch für Stil und Qualität. Ihr könnt zwischen knalligen und dezenten Farben wählen und Euch und Euer Baby entweder im sportlichen Look oder im eleganten Stil verpacken. Mit Kordeln und Tunnelzug könnt Ihr das Modell Eurem wachsenden Babybauch anpassen. Entscheidet Euch für ein Modell, das Ihr auch sonst tragen würdet und kombiniert nach Lust und Laune.

Umstandsjacke – Hier ohne Versandkosten bestellbar

Umstandsjacke – Materialien für jede Season

Bei der Schwangerschaftsmode könnt Ihr zwischen einer Sommer-Umstandsmode-Jacke und einer Umstandsjacke für den Winter wählen. Alle Modelle sind in verschiedenen Materialien erhältlich.

Für die kalten Wintertage könnt Ihr Euch, je nach Typ und persönlichem Geschmack, für einen Winter Umstandsmantel oder einer Umstandsmode-Winterjacke entscheiden. Die Modelle bestehen entweder aus warmem Wollstoff, Daunenfedern oder wasserabweisenden Materialien wie Softshell. Wollstoff hat eine robuste Oberfläche, die leicht wasserabweisend ist. Achtet vor dem Kauf auf die Fütterung. Nicht alle Umstandsjacken eignen sich für den Winter und halten ausreichend warm. Für kalte Wintertage eignen sich Modelle aus Daunen. Sie sind meist mit kuscheligem Teddyfell gefüttert und halten Euch schön warm.

Im Frühling benötigt Ihr natürlich keinen dicken Wintermantel. Als Umstandsjacke für Frühjahr, Herbst oder kühlere Tage im Sommer eignet sich eine Strickvariante. Strick ist weich und angenehm auf der Haut. Ein Strickmantel ist schnell übergezogen, bietet einen angenehmen Tragekomfort und eignet sich als Übergangsjacke für Eure Schwangerschaft. Auch ein Umstands-Trenchcoat oder eine Softshell-Umstandsjacke bieten sich an.

Mit der Softshell-Variante habt Ihr den perfekten Begleiter für Spaziergänge bei schlechtem Wetter. Softshell-Modelle haben meist ein dünnes Innenfutter und eine Kapuze. Das Material ist leicht, atmungsaktiv und bietet Schutz vor Wind und Wetter. Stoffe aus Baumwolle und Fleece sind ebenfalls für die kühleren Tage geeignet.

Für jede Jahreszeit und Wetterlage könnt Ihr eine passende Umstandsjacke finden. Natürlich kommt Ihr auch mit nur einem Modell gut zurecht. Doch während der Schwangerschaft durchschreitet Ihr rund drei Jahreszeiten und die Temperaturen werden auffrischen. Wenn Ihr Euch diesen Temperaturschwankungen anpassen wollt oder Euch einfach mehr Variationsmöglichkeiten wünscht, lohnt es sich, mehrere Modelle zu kaufen. Alternativ könnt Ihr auch mit nur einer Umstandsjacke für den Übergang gut ausgestattet sein. An kalten Tagen könnt Ihr mehrere Schichten unter dem Übergangsmodell tragen und Euch schön warm halten.

Entscheidet Euch in jedem Fall für ein Modell, das lang genug ist. Bauch und Nierenbereich müssen ausreichend geschützt sein. Damit Ihr darunter nicht schwitzt, sollte das Material atmungsaktiv sein. Bestenfalls verfügt Euer Mantel über eine Kapuze und über große Taschen, damit Ihr Eure Wertsachen verstauen könnt.

TOP Umstandsjacke – Unser Design-Favorit

Die Umstandsjacke und ihre Tragevarianten

Schwangere Frau
Für die Zeit der Schwangerschaft benötigt man andere Mode. Praktisch, wenn die Umstandsjacke auch danach noch als Tragejacke verwendet werden kann

Nachdem Ihr Euch für Stil und Material entschieden habt, ist es Zeit sich Gedanken darüber machen, ob Ihr die Umstandsjacke nur während der Schwangerschaft oder auch noch darüber hinaus tragen wollt. Ist es Euch zu schade, die Umstandmode nach ein paar Monaten in den Schrank zu hängen, solltet Ihr Euch für eine Funktionsjacke mit herausnehmbarem Einsatz entscheiden.

Diese kann nicht nur während, sondern auch nach der Schwangerschaft getragen werden und kann auch darüber hinaus noch ein Teil Eurer Garderobe bleiben. Bei der Umstandsmode mit Tragefunktion könnt Ihr zwischen mehreren Modellen wählen:

Das 2 in 1 Modell

Das 2 in 1 Modell verfügt über einen Reißverschlusseinsatz und bietet genügend Platz für den wachsenden Babybauch. Die Umstandsjacke ist mitwachsend und bietet auch nach der Schwangerschaft, falls Ihr Euer Baby in einer Trage um den Bauch geschnallt habt, ausreichend Platz für Mama und Kind. So habt Ihr beide mollig warm und seid vor der Kälte geschützt.

Das 3 in 1 Modell

Die 3 in 1 Umstandsjacke bietet den gleichen Komfort, allerdings ist sie nicht nur perfekt für Euch, sie verfügt auch über einen Einsatz für Euer Baby. Sie kann als Umstandsjacke während der Schwangerschaft oder als Tragejacke nach der Schwangerschaft verwendet werden. Ist der Trageeinsatz herausnehmbar, könnt Ihr sie auch als normale Jacke noch lange weiter tragen.

Das 4 in 1 Modell

Bei einem 4 in 1 Modell habt Ihr zusätzlich die Möglichkeit, Euer Baby auf dem Rücken zu tragen. Hierzu wird der Trageeinsatz einfach hinten an der Mama-Baby-Jacke befestigt. Manche Modelle haben am Trageeinsatz sogar noch eine kleine Kapuze fürs Baby.

Bevor Ihr Euch für eine bestimmte Jacke mit Babyeinsatz entscheidet, solltet Ihr überlegen, wie lange Ihr Euer Baby bei Euch tragen wollt. In manchen Modellen haben Babys bis zu 6 Monaten Platz, in anderen wiederum bis zu 2 Jahren.
Übrigens sind natürlich auch die modischen Aspekte bei der Auswahl der richtigen Umstandsjacke nicht zu vernachlässigen. Hier geben wir ein paar Mode-Tipps.

Vorteile einer Umstandswinterjacke mit Babyeinsatz

Die Umstandsjacke mit Tragefunktion bietet Euch folgende Vorteile:

  • Sie schützt Euch und Euer Baby vor Kälte.
  • Sie kann schnell an- und ausgezogen werden.
  • Ihr tragt Euer Baby dicht am Körper und könnt besser beurteilen, ob es warm genug hat.
  • Schlafende Babys müssen nicht aufgeweckt werden, da Ihr den Umstandsmantel einfach ablegen könnt.
  • Ein Babyeinsatz fördert die Gesundheit Eures Babys.

Günstige Umstandsmode

Umstandsmode ist oft nur wenige Monate im Einsatz. Neben Qualität spielt natürlich auch der Preis eine wichtige Rolle. Das Onlineangebot an Umstandskleidung ist groß. Zu den günstigeren Alternativen gehört die Schwangerschaftsmode von Bonprix und die Umstandsmode von H&M. Die Bonprix Umstandsmode ist breit gefächert und bietet Modelle für jede Jahreszeit. Ob Umstandsmode für den Sommer oder Umstandsjacke für den Winter mit Einsatz, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Auch die H&M Umstandsmode bietet eine große Vielfalt an günstigen Modellen an.

ESPRIT Maternity Damen Parka Umstandsjacke
  • Ein Parka ist ein zeitloses und stylisches Item. Dieses Umstandsmodell ist so konzipiert, dass Sie die Jacke in allen Stadien Ihrer Schwangerschaft...

Häufige Fragen zum Thema

Ab welchem Monat lohnt sich eine Umstandsjacke?

In den ersten Monaten der Schwangerschaft ist eine normale Jacke völlig ausreichend. Spätestens wenn diese zu eng wird, lohnt sich die Umstandsvariante. Sie kann mit dem Babybauch mitwachsen und dehnt sich aus.

Wo liegt der Unterschied zwischen einer Umstandsjacke und einer Tragejacke?

Eine Umstandsjacke wird während der Schwangerschaft getragen. Sie ist auf den wachsenden Babybauch ausgelegt und unterhalb der Brust größer und weiter geschnitten. Sie hat keinen Trageeinsatz. Wollt Ihr Euer Baby bei Euch tragen, solltet Ihr Euch für eine Umstands-Funktionsjacke entscheiden. Sie verfügt über einen Einsatz für die Schwangerschaft sowie einen Trageeinsatz.

Wie funktioniert eine Umstandsjacke mit Babyeinsatz?

Das Modell mit Babyeinsatz gibt es in verschiedenen Ausführungen. Sie wird mit einem oder mehreren Einsätzen geliefert, die man mit einem Reißverschluss oder mit Knöpfen an der Umstandsjacke befestigen kann. Mit diesem Einsatz könnt Ihr das Modell entweder als Schwangerschafts- oder Tragejacke nutzen. Je nach Ausführung könnt Ihr wählen, ob Ihr das Baby vor Eurem Bauch oder lieber auf dem Rücken tragen möchtet. Beide Tragevarianten sind so konzipiert, dass sie Euch und Euer Baby wärmen und schützen.

Worauf muss ich beim Kauf einer Winter Umstandsjacke mit Trageeinsatz achten?

Eine Umstandsjacke mit Tragefunktion für den Winter sollte warm gefüttert, winddicht und wasserabweisend sein. Wählt ein Modell mit langem Schnitt, damit Po und Bauch schön warm bleiben. Ein atmungsaktives Material verhindert, dass sich Feuchtigkeit bildet und Ihr schwitzt. Bestenfalls verfügt sie über tiefe Taschen, damit Ihr alles verstauen könnt.

Was soll ich meinem Baby unter der Umstandswinterjacke mit Baby-Einsatz anziehen?

Das Baby sollte weniger dick angezogen werden, da es ausreichend durch die Jacke und Euren Körper gewärmt wird. Es eignen sich leichte Oberteile, Hosen und Söckchen oder Strumpfhosen. Damit das Köpfchen schön warm bleibt, solltet Ihr Eurem Baby eine Mütze anziehen.

Checkliste – das Wichtigste in Kürze

Damit Ihr es leichter habt, Euch für ein Modell zu entscheiden, stellen wir Euch noch einmal alle Kaufkriterien zusammen, nach denen Ihr vergleichen und bewerten könnt.

  • Entscheidet Euch für ein Modell, das Eurem gewohnten Stil entspricht.
  • Entscheidet Ihr Euch für Jacke mit Trageeinsatz, achtet auf herausnehmbare Einsätze, falls Ihr sie auch später noch tragen wollt.
  • Bevor Ihr Euch für ein Modell mit Trageeinsatz entscheidet, achtet darauf, bis zu welchem Alter Ihr Euer Kind bei Euch tragen könnt.
  • Modelle für den Winter sollten Euren Po bedecken, gefüttert, wetterfest und atmungsaktiv sein.
  • Kapuze, ein großer Kragen und große Taschen sind ebenfalls ideal.

Fazit

Mit einer Umstandsjacke könnt Ihr Euch und Euer Baby vor Wind und Wetter schützen. Sie ist bequem, angenehm zu tragen und engt nicht ein. Darüber hinaus sind sie modern geformt und betonen Eure Babykugel. Die Kombimodelle ermöglichen Euch verschiedene Tragevarianten. Bonprix bietet eine große Auswahl an Schwangerschafts-Jacken und ist zudem günstig. Schaut Euch vor dem Kauf die Details genau an und stellt sie Euren Bedingungen gegenüber. So werdet Ihr das richtige Modell für Euch und Euren kleinen Schatz finden.

Schönste Umstandsjacke mit Kapuze

Schönste Umstandsjacke mit Fellkragen

Schönste Umstandsjacke als Mantel

Mehr zum Thema

Mode

Komfort & Sicherheit

Nützliches Zubehör für Eltern