Wickeltisch für´s Baby – Wir helfen Ihnen beim Kauf

Bereits vor der Geburt verändert sich das zu Hause von werdenden Eltern. Das Kinderzimmer wird mit Babybett, Schrank und Kuscheltieren eingerichtet. Ein wichtiges Möbelstück darf beim Nestbau nicht fehlen – der Wickeltisch. Was ihr beim Kauf eines Wickeltisches beachten müsst, haben wir für euch in diesem Text zusammengefasst. Die richtigen Informationen und Hinweise haben schon vielen Eltern vor euch geholfen, die richtige Wickelkommode zu kaufen. Neben verfügbaren Platz spielen praktische Features und Sicherheit eine wichtige Rolle.

Wir zeigen Euch auch, welche Wickeltische wir Euch besonders empfehlen können.

Damit ihr euch einen schnellen und umfassenden Überblick verschaffen könnt, beginnen wir direkt mit dem Wesentlichen.

Für Eilige: Diese Wickeltische empfehlen wir

Bester 2-in-1 Wickeltisch (mit Badewanne)
  • Wickeltisch mit intergrierter Badewanne
Unser Gesamtsieger aller Wickeltische
  • Seien Sie optimal vorbereitet auf den neuen Abschnitt in Ihrem Leben. Die Geburt Ihres Kindes wird Ihr Dasein komplett verändern. Unsere...
Bester 3-in-1 Wickeltisch
  • Windeln wechseln, baden und eine frische Babykleidung anziehen – diese Tätigkeiten werden Sie und Ihr Baby oftmals mit unserer 3in1 Wickelkommode...

 

Sicherheit auf dem Wickeltisch

Baby auf Wickeltisch
Baby liegt bereit zum Wickeln auf dem Wickeltisch. Sind Sie auch bereit?

Babys sind in den ersten Tagen und Wochen nicht besonders mobil. Trotzdem liegt es selten still und kann in sich in Sekundenschnelle bewegen und umdrehen. Damit dein Baby nicht vom Wickeltisch fällt, ist es wichtig, auf die nötige Sicherheit zu achten. Ein Wickeltisch sollte daher mindestens eine erhöhte seitliche Umrandung vorweisen. Am Wichtigsten ist es aber, dass ihr euer Baby nicht aus den Augen lasst und immer bei ihm am Wickeltisch steht.

Damit ihr, von der Windel bis zu den Feuchttüchern alles, was ihr zum Wickeln benötigt, in Reichweite habt, ist es sinnvoll, darauf zu achten, dass alle wichtigen Wickelutensilien stets griffbereit sind. Ihr könnt eine Wickelkommode kaufen, in der ihr genug Stauraum für alle wichtigen Dinge habt. Außerdem sollten alle verwendeten Materialien und Lacke schadstofffrei und speichelfest sein.

Das braucht ihr beim Wickeln

Um zu wissen, wie viel Stauraum ihr bei einer Wickelkommode benötigt, ist es wichtig zu wissen, was ihr alles zum Wickeln braucht. In der Regel finden sich diese Pflegeutensilien auf einem Wickeltisch:

  • Windeln in der passenden Größe
  • Platz für eine Schüssel mit warmem Wasser und einen Waschlappen
  • optional: Feuchttücher
  • ein kleines Handtuch
  • Wundcreme
  • Babyöl zum Einmassieren in die Haut
  • Spielzeug zum Spielen während des Wickelns
  • saubere Kleidung für euer Baby

Diese Liste könnt ihr natürlich auf euren Bedarf anpassen und mit Dingen anreichern, die euch das Wickeln erleichtern oder die ihr gerne in der direkten Nähe eures Wickeltisches haben möchtet. Um sie jederzeit schnell zu erreichen, empfehlen wir euch, bei wenig Platz ein Brett in der Nähe des Wickeltisches anzubringen. Viel Stauraum in Form von Schubladen bietet euch eine Wickelkommode.

Wickeltisch – Hier ohne Versandkosten bestellbar

Richtige Höhe des Wickeltisches

Ob auf dem Bett, dem Sofa oder auf dem Tisch – wickeln könnt ihr euer Baby nahezu überall. Da es aber einige frische Windeln braucht, bis euer Nachwuchs auf sein Töpfchen geht, ist die Höhe des Wickeltisches wichtig. Um euren Rücken zu schonen, solltet ihr beim Wickeln eine gerade Körperhaltung einnehmen können. Um Rückenschmerzen vorzubeugen, sollte der Wickeltisch auf Höhe des Bauchnabels angebracht werden.

Seid ihr unterschiedlich groß, kann ein Hocker oder ein sicherer Tritt vor dem Wickeltisch helfen. Einige Hersteller haben höhenverstellbare Wickeltische auf den Markt gebracht, die sich stufenlos an die Körpergröße anpassen lassen.

Der richtige Platz für die Wickelkommode

Ob Schlafzimmer, Kinderzimmer oder Badezimmer – Wickeltische können in fast jedem Raum des Hauses aufgestellt werden. Wichtig ist, dass der Wickelplatz keiner Zugluft ausgesetzt ist und in kühlen Raumen eine Wärmelampe über dem Wickeltisch angebracht ist. Stellt ihr die Wickelkommode ins Kinderzimmer, kann sie dort später, wenn euer Kind keine Windeln mehr braucht, als Spielzeug- oder Kleiderkommode genutzt werden.
Für das Badezimmer gibt es spezielle Wickelauflagen, die perfekt auf die Badewanne passen.

TOP Wickeltisch – Unser Gesamt-Sieger

Die verschiedenen Wickeltische

Vom Aufbau her unterscheiden sich die verschiedenen Varianten des Wickeltisches nicht groß. Die Unterschiede machen sich in Platzbedarf, Nutzungsdauer und Handhabung. Während einige Möbel eher schmal sind, bieten andere viel Platz auf dem Aufsatz für euer Baby. Einige Modelle, lassen sich platzsparend an der Wand befestigen und sind klappbar.

Die Wickelkommode

Sie ist der Klassiker unter den Wickelmöbeln. Die meisten Eltern entscheiden sich für die Kommode mit geschlossenen Fächern und Schubladen. Die Ablagefläche ist großzügig gestaltet und eine sichere Umrandung schützt euer Baby.

Der Wickeltisch

Offene Stauräume und eine etwas kleine Ablagefläche als bei einer Wickelkommode sind die Merkmale eines Wickeltisches. Einige Modelle sind höhenverstellbar und lassen sich dank kleiner Räder bequem in einem anderen Raum rollen.

Der Wandwickeltisch

Er wird, wie der Name bereits vermuten lässt, an der Wand festgeschraubt und kann zum Wickeln aufgeklappt werden. Diese klappbare Variante spart viel Platz, bietet aber keinerlei Stauraum.

Das Wickelregal

Im Gegensatz zum Klassiker, der Wickelkommode hat die Regalvariante keine Schubladen und Türen. Die Stauflächen sind offen gestaltet und meistens ist das Wickelregal etwas schmaler im Vergleich zur Kommode.

Das Wickelbrett

Überall benutzbar gilt das Wickelbrett als die “To-Go”-Variante unter den Wickelmöbeln. Die weich gepolsterte Unterlage mit schützender Umrandung könnt ihr auf einer vorhandenen Kommode oder auf der Waschmaschine als Aufsatz anbringen. Einige Modelle haben ein Gerüst, das perfekt auf die Badewanne passt.

Mobiler Wickeltisch
  • Zwei-in-einem-Design: Der Babywindeltisch kann auch als Babypflegeplatz verwendet werden. Es bietet einen erhöhten Ersatz und Komfort und...

Optionales Zubehör für eure Wickelkommode

Symbol Wickeltisch
Dieses Symbol steht in der Öffentlichkeit für die Verfügbarkeit von Wickeltischen in den Sanitärräumen

Dafür, dass euer Baby weich und gepolstert ist, sorgt eine Wickelauflage. Die weiche Unterlage kann aus Stoff oder Kunststoff hergestellt sein. Für eine Wickelunterlage aus Kunststoff ist, besonders in der kalten Jahreszeit ein kuscheliger Bezug empfehlenswert, den ihr bei Bedarf in der Maschine waschen könnt.

Eine Wärmelampe sorgt dafür, dass es eurem Baby immer kuschelig warm beim Wickeln ist. Der kleine Körper kann bei kalter Zugluft schnell auskühlen. Eine gute Wärmelampe erkennt ihr daran, dass sie TÜV-geprüft ist und eine Abschaltautomatik vorweisen kann.

Mit passendem Spielzeug oder einem Windspiel kann sich euer Baby beschäftigen, während ihr es wickelt. Damit die Laune nicht sinkt, können besonders spannende Spielzeuge einen festen Platz auf der Wickelkommode bekommen.

Häufige Fragen zum Thema

Wie groß sollte der Wickeltisch sein?

Das hängt ganz von eurem vorhanden Platz und euren Bedürfnissen ab. Habt ihr genügend Platz, kann eine größere Wickelkommode mit viel Stauraum bei euch einziehen, für weniger Platz eignet sich eher ein Wickeltisch oder ein Wickelbrett.

Wo kann ich eine Wickelkommode kaufen?

Ihr könnt Wickelkommoden online kaufen oder vor Ort zum Fachhändler gehen. Ein Besuch beim Babyausstatter hat von Vorteil, dass ihr den Wickeltisch ausprobieren könnt. Der Onlinekauf überzeugt meistens mit günstigen Angeboten.

In welcher Farbe gibt es Wickelkommoden?

Das ist ganz euch überlassen. Ob die Wickelkommode weiß, blau oder grün wird könnt ihr anhand der vorhandenen Möbelstücke entscheiden. Die klassische Farbe für eine Wickelkommode ist weiß.

Checkliste – Das Wichtigste in Kürze

  • Vom Wickelbrett zur Wickelkommode – für jedes Platzangebot gibt es das passende Wickelmöbel
  • Wickelkommoden werden oft mehrere Jahre verwendet, daher solltet ihr ein rückenschonende Höhe wählen
  • Lasst euer Baby nie ohne Aufsicht auf dem Wickeltisch liegen
  • Spielzeuge sorgen für Spannung beim Wickeln

Fazit

Welcher Wickeltisch für euch der Richtige ist, hängt also vom vorhandenen Platz und euren Vorstellungen ab. Egal für welche Variante ihr euch entscheidet, wird das Kindermöbelstück für euch im Alltag hilfreich sein. Eine Wickelkommode sollte daher in keinem Haushalt mit Kindern fehlen.

Bester 2-in-1 Wickeltisch (mit Badewanne)

Unser Gesamt-Sieger aller Wickeltische

Bester 3-in-1 Wickeltisch

 

Mehr zum Thema

Nützliches Zubehör für Eltern

Lernspielzeug für Bewegung & Motorik

Mode