Trampolin für Kinder – Das muss beim Kauf beachtet werden

Immer mehr Kinder verbringen ihre Freizeit vor dem Bildschirm. Computer und Tablets sind aus dem Alltag von kleinen und großen Kindern nicht mehr wegzudenken. Kein Wunder, dass immer mehr Kinder unter Übergewicht leiden. Ein körperlicher Ausgleich ist schwer zu finden. Ein Kinder Trampolin für den Indoor- oder Outdoor-Bereich kann die gewünschte Abwechslung bieten. Das Workout auf dem Trampolin für Kinder macht nicht nur Spaß, es trainiert zudem rund 400 Muskeln im Spiel. 10 Minuten Training reichen am Tag aus und ersetzen einen Dauerlauf von 30 Minuten. Je nach Modell nimmt ein Trampolin für zu Hause nicht viel Platz ein. Es kann in den Innen- oder Außenbereichen aufgestellt werden.

Wir zeigen Euch auch, welche Trampolin für Kinder wir Euch besonders empfehlen können.

Damit Ihr genau wisst, worauf es ankommt, wenn Ihr ein hochwertiges und sicheres Trampolin kaufen wollt, dann solltet Ihr die folgenden Erklärungen genau durchlesen.

Für Eilige: Diese Trampoline für Kinder empfehlen wir

Bestes Trampolin mit 180cm Durchmesser
  • HIGH QUALITY KOMPLETTSET - Das Ultrasport Trampolin ist UV- und wetterbeständig, beinhaltet ein robustes Sicherheitsnetz, gepolsterte Netzstangen,...
Bestes Trampolin mit 244cm Durchmesser
  • SICHERHEIT: Gerade wenn Kinder das Trampolin nutzen, hat Sicherheit natürlich oberste Priorität. Dieses Sprunggerät Trampolin wurde von dem TÜV...
Bestes Trampolin mit 366cm Durchmesser
  • Trampolin TÜV Rheinland GS-Zertifiziert - Das Songmics Trampolin ist von Trampolin TÜV Rheinland GS zertifiziert. Somit können Sie sich auf die...

 

Was ist ein Kindertrampolin?

Ein Trampolin für Kinder ist kleiner und leichter, als ein Trampolin für Erwachsene. Es besteht aus:

  • einem Grundgestell / Rahmen
  • einem Sprungtuch
  • Federn
  • einem Randpolster

Bei dem Sprungtuch handelt es sich um ein strapazierfähiges Gewebe, das UV-stabil sein muss, wenn das Trampolin für den Garten verwendet werden soll. Es ist mit Befestigungspunkten versehen, in die die Federn eingeharkt werden. Je feiner das Gewebe vom Sprungtuch ist, desto geringer ist Gefahr, bei einem Sturz Schürfwunden, zu erleiden. Einfache Nähte an den Befestigungspunkten, sind nicht empfehlenswert. Weitere Infos zur Unfallprävention findet ihr in diesem Video:

Dieser besonders belastete Bereich wird schnell zur Schwachstelle von einem Trampolin, daher sollten die Befestigungspunkte mit mehreren Nähten versehen sein. Die Federung der gesamten Konstruktion hängt von der Größe des Sprungtuches ab. Nicht nur beim Kauf von einem Gartentrampolin sollte auf die maximale Belastungsfähigkeit geachtet werden. Somit könnt Ihr auf den ersten Blick erkennen, bis zu welchem Körpergewicht das Sportgerät belastet werden darf.

Damit beim Springen auf dem Trampolin Outdoor oder Indoor so sicher wie möglich ist, sind die Federn von einem Randpolster verdeckt. Dadurch wird verhindert, dass die kleinen Kinderfüße zwischen die Federn geraten und steckenbleiben. Bei den Randpolstern muss daher beim Kauf auf Qualität geachtet werden. Sie müssen, wie das Sprungtuch auch, aus einem UV-stabilen Material sein und aus einem robusten, langlebigen Material bestehen. Die Lebensdauer von Trampolinen hängt maßgeblich von der Qualität des Randpolsters ab.

Kinder-Trampolin – Hier ohne Versandkosten bestellbar

Feder und Rahmen sollten aus einem rostfreien Metall, das galvanisiert ist, gefertigt sein, damit die Witterung im Freien den Metallteilen nichts anhaben kann. Sollen Kinder auf dem Sprungtuch springen, sind kürzere Federn die beste Wahl, weil die Rückfederung bei dem geringen Gewicht der Kinder besser ist. Aus dem Grund sind die Herstellerangaben bezüglich der maximalen Belastbarkeit wichtig. Die Rohrdicke vom Rahmen sollte ausreichend dick sein, damit die notwendige Stabilität geboten wird.

Vor allem dann, wenn das Trampolin Aufbauen nur einmal erfolgen soll, weil das Sportgerät einen festen Platz im Garten erhält, spielt das Grundgewicht des Rahmens keine Rolle, weil kein weiterer Transport geplant ist. Ihr solltet daher achten, dass das Modell Eurer Wahl nicht zu leicht ist, wenn Ihr z. B. ein Garten Trampolin kaufen wollt. Ein hohes Grundgewicht ist ein Zeichen für Qualität und Sicherheit.

Warum ist ein Netz für ein Trampolin für Kinder so wichtig?

Ein großes Trampolin verleitet zu hohen Sprüngen. Diese können nur sicher von Kindern und Erwachsenen ausgeführt werden, wenn sichergestellt ist, dass sie vom Sprungtuch nicht herabfallen können. Ein Netz, das rund um das Grundgestell gespannt wird, schützt erfolgreich gegen Abstürze und steigert somit die Freude am Trampolinsport, weil die gesteigerte Sicherheit hohe Sprünge ermöglicht.

Ein kleines Trampolin passt auch in den kleinsten Garten

Junge auf Trampolin für Kinder im Garten
Der Junge hat zwar sichtlich Spaß, allerdings ist er nicht sonderlich gut abgesichert. Was fehlt, ist das außenliegende Netz

In der Regel ist der Platzbedarf von einem Trampolin im Garten sehr gering. Die Grundfläche, die für die Aufstellung benötigt wird, entspricht der Größe des Trampolins. Ausreichend viel Kopffreiheit sollte zudem vorhanden sein, was beim Aufstellen im Außenbereich kein Problem darstellen sollte.

Im besten Fall wird der Aufstellbereich inmitten einer Wiese gewählt, falls die Platzauswahl nicht das Rasenmähen erschwert, weil die Wiese bei möglichen Fehlsprüngen das Verletzungsrisiko mindert. Trampoline sollten zudem nicht direkt in der Nähe von anderen Gegenständen oder Gartenmöbeln stehen, damit alle möglichen Verletzungsrisiken beim Sport ausgeschlossen werden können.

Warum ist ein eckiges Trampolin für Kinder so interessant?

Ein rechteckiges Trampolin verfügt über besonders gute Sprungeigenschaften. Es kommt beim Sprung zu unterschiedlichen Belastungen im Bereich der Federn, daher ergibt sich eine andere Retardierung als bei runden Modellen. Trampoline allgemein sind für Kinder eine Herausforderung, die von Natur aus gerne springen.

Es ist daher wichtig, dass Ihr beim Kauf von einem Trampolin mit Netz ein nicht zu kleines Modell auswählt, wenn gleich mehrere Kinder auf einmal zusammen springen möchten. Es sollte ausreichend viel Platz auf der Sprungfläche sein, damit das Verletzungsrisiko möglichst gering gehalten wird.

TOP Trampolin für Kinder – Unser Preis-Leistungs-Sieger

Das bodentiefe Trampolin – was macht es so besonders?

Bodentiefe Trampoline sind für Kinder besonders gut geeignet. Sollten sie einmal von der Sprungfläche fallen, ist der Sturz nicht tief. Selbst kleine Kinder brauchen nicht hochzuklettern, um auf das Sprungtuch vom Trampolin, zu gelangen. Wichtig ist allerdings, dass die Belastbarkeit vom Sprungtuch gerade bei diesen Modellen passend zum Körpergewicht gewählt wird, weil das Sprungtuch bei Überbelastung zu nah an den Boden kommen könnte.

Wie viele Kinder dürfen auf ein Trampolin mit Netz?

Kinder springen gerne gemeinsam auf einem Trampolin. Vor allem, wenn Ihr gleich mehrere Kinder habt, lässt sich das kaum vermeiden. Entweder müsst Ihr dann ein besonders großes Trampolin anschaffen oder die Zahl der Kinder auf dem Sprungtuch beschränken. Achtet stets darauf, dass das Gesamtgewicht der Kinder die Belastungsgrenze vom Sprungtuch nicht überschreitet.

Gibt es eine Stiftung Warentest für Trampoline?

Ja, Stiftung Warentest hat im April 2019 Trampoline mit Netz getestet. Im Gartentrampolin Test gehören folgende Hersteller zu den Testsiegern:

Beim Test der Trampoline fiel auf, dass der Preis nicht immer ein Garant für Qualität ist. Günstige Modelle schnitten manchmal sogar besser ab, als einige teurere Mitstreiter. Dennoch solltet Ihr beim Kauf nicht allzu sehr auf den Preis schauen, sondern vor allem auf die Qualität. Nur so könnt Ihr über viele Jahre hinweg Freude mit Eurem persönlichen Trampolin Testsieger haben.

Die Vor- und Nachteile eines kleinen Trampolins für Kinder

Vorteile

  • günstiger Anschaffungspreis
  • gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • auch für kleine Kinder geeignet
  • geringer Platzbedarf

Nachteile

  • es kann immer nur ein Kind alleine das Sprungtuch benutzen

Trampoline sind in unterschiedlichen Größen und Ausstattungen erhältlich

Mädchen auf Kinder-Trampolin
Auch hier fehlt das schützende Netz um das fröhlich springende Mädchen

Zu den bekannten Herstellern gehören:

  • Ultrasport
  • Hudora
  • Kinetic
  • Ampel 24
  • Decathlon
  • Exit
  • Salta
  • Springfree

Egal, ob Ihr Euch für ein Ultrasport Trampolin, ein Kinetic Trampolin oder für ein Modell von einem anderen Hersteller entscheidet, Ihr solltet vor dem Kauf immer genau auf die unterschiedlichsten Produktdetails achten. Die Sicherheit sollte immer an erster Stelle stehen.

Kleiner Tipp: Die Sprungtücher altern und verschmutzen schneller, wenn die Sportler Schuhe beim Springen tragen. Eltern sollten daher darauf achten, dass die Kinder stets die Schuhe ausziehen. Das Verletzungsrisiko wird dadurch zudem gesenkt, vor allem dann, wenn gleich mehrere Kinder gleichzeitig auf dem Trampolin springen. Schutzfolien schützen das Sprungtuch vor Sonne und anderen Witterungseinflüssen.

Mit dem kostengünstigen Zubehör könnt Ihr die Lebensdauer von Eurem Sportgerät verlängern, allerdings muss es vor der Nutzung entfernt und nachher wieder aufgezogen werden.

FAQ – Häufige Fragen zum Thema

Kann ein Trampolin für ein Kleinkind auch gebraucht gekauft werden?

Theoretisch ist ein Gebrauchtkauf möglich. Kleine Trampoline werden im Handel allerdings so günstig angeboten, dass es sich kaum lohnt ein Minitrampolin gebraucht, zu kaufen. Der Nachteil liegt zudem darin, dass bei einem Gebrauchtkauf nie in Erfahrung gebracht werden kann, wie sehr das Minitrampolin wirklich belastet wurde.

Wie werden Trampoline gereinigt?

Selbst, wenn das Trampolin nur ohne Schuhe genutzt wird, kommt es immer wieder zu Verschmutzungen, wenn das Trampolin nicht nur im Indoorbereich genutzt wird. Am besten werden bei der Reinigung die Herstellerhinweise beachtet oder die verschmutzten Bereiche lediglich mit Wasser oder einer leichten Spülmittellauge abgewaschen.

Wie viel kostet ein Trampolin?

Die Kosten von Trampolinen unterscheiden sich gewaltig, abhängig von der Größe und dem Umfang des Zubehörs. Im Handel finden sich kleine indoor Trampoline, die bereits ab 20 Euro angeboten werden, Outdoormodelle mit Netz können bis zu 1300 Euro kosten.

Wo können Trampoline gekauft werden?

Trampoline werden sowohl im regionalen Fachhandel, bei Discountern oder online angeboten. Praktisch ist, wenn große Outdoormodelle mit Netz mit einem Lieferdienst (Onlinehandel) angeliefert werden, weil dann der eher mühsame Transport entfällt. Online lässt sich schnell und einfach ein Preisvergleich durchführen, aber auch nach dem passenden Bodentrampolin Test recherchieren.

Fazit

Trampoline bieten ein umfangreiches Körpertraining, das nicht nur für Kinder den notwendigen Ausgleich bei sitzenden Tätigkeiten bringt. Trotz der umfassenden Vorteile, die ein Trampolin bietet, solltest Ihr Eure Kinder nie ohne Einweisung oder mit Schuhen auf das Trampolin lassen. Schaut Euch genau an, wie die Kinder springen und lasst kleine Kinder nach Möglichkeit nie unbeaufsichtigt, damit die tolle Spielidee nicht nach hinten losgeht.

Das Sprungtuch darf nie überbelastet werden, daher muss vor dem Kauf genau auf die maximale Belastbarkeit geschaut werden. Outdoormodelle müssen wetterfest sein, d. h., dass alle Metallteile rostfrei sind (z. B. durch Galvanisierung) und die Randpolster, sowie das Sprungtuch, aus UV-stabilem Material gefertigt sein. Ein Netz, das rund um das Trampolin gespannt ist, schütz die Kinder vor einem Absturz. Bei Indoormodellen könnt Ihr weiche Matten unter und um das Trampolin legen (ein sicherer Stand muss dabei gewährleistet sein), damit sich die Kinder bei einem Sturz nicht verletzen können.

Bestes Trampolin mit 180cm Durchmesser

Bestes Trampolin mit 244cm Durchmesser

Bestes Trampolin mit 366cm Durchmesser

Trampoline sind immer eine Bereicherung und bringen viel Spaß in die Familie, allerdings sollte die Sicherheit immer an erster Stelle stehen.

 

Mehr zum Thema

Lernspielzeug für Bewegung & Motorik

In der Spiele-Ecke

Mode